Apfel-Nuss-Brot

Tipps & Infos

Zubereitung

KochenMit Shao Abonnieren

Äpfel gründlich waschen. Bis auf das Kerngehäuse herunter raspeln. Alternativ Äpfel in Schnitze teilen, entkernen und in einem Mixer oder in einer Küchenmaschine verarbeiten. Mit Rum und Zucker vermengen. Eine Viertelstunde wässern lassen. Backform gut einfetten, damit das Stürzen gelingt. Hierfür streichfähiges Fett wie Butter oder Margarine verwenden. Film mit Mehl bestäuben. Backform kurz kaltstellen. Restliche Zutaten in einer separaten Schüssel verrühren. Das Apfel-Rum-Gemisch hinzugeben. Alles zu einem Teig verkneten. Die Masse in der vorbereiteten Form glatt streichen. Bei 180 Grad etwa eine halbe Stunde lang backen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig gar ist. Dafür Ofentür kurz öffnen, Stäbchen in den Kuchen stechen. Fertig ist er, wenn keine Partikel am Holz hängen bleiben.

Zutaten

  • Äpfel geraspelt 700 g
  • Zucker 250g
  • Mehl 500g
  • Haselnüsse 150g
  • Mandeln 150g
  • Rosinen 200g
  • Backpulver 1 Pack
  • Kakao 1 EL
  • Zimt 1 TL, Nelken gemahlen 1 TL
  • Rum 2-4 cl

Das ist ungefähr drin pro 100g

Brennwert

790,28 kJ

Kalorien

188,78 kcal

Protein

3,39 g

Kohlenhydrate

12,77 g

Zucker

14,02 g

Fett

13,36 g

Ballaststoffe

1,39 g

errechnet von Shaos Kalorienrechner

Andere Artikel