Kichererbsen Quinoa Boulette mit Paprika-Erbsen Gemüse und Karotten-Ingwer-Püree

Tipps & Infos

  • Die bedeutendste Art der Kichererbsen ist die wärmeliebende (Cicer arietinum), die vor mehr als 8.000 Jahren bereits im Vorderen Orient als Nutzpflanze kultiviert wurde.

Zubereitung

KochenMit Shao Abonnieren

Als erstes schälen wir die Karotten und schneiden sie klein. geben sie in einem Topf mit Wasser, Ingwer und Salz und köcheln sie ca 15 min weich. Dann schneiden wir die Zwiebelund die Paprkia in feine Würfel. Für die Bouletten geben wir die Kichererbsen, den Knoblauch, die Misopaste, die Erdnussbutter, Zitronensaft und die Hefeflocken in einen Behältniss und pürieren diese. Dann geben wir die Masse zu den gegarten Quinoa, die Zwiebeln, Panier mehl und mischen alles zu einer festen masse und formen die Bouletten. Wenn die Möhren weich gegart sind, kippen wir das Wasser ab und würzen mit Ras el Hanout und Kreuzkümmel und Pürieren das ganze. Anschließend die Zwiebelwürfel anschwitzen, die Paprika und die Erbsen hinzugen und würzen. Zum Schluss braten wir die Bouletten beidseitig an und richten an.

Zutaten

  • Boulette:
  • Kichererbsen 200 g
  • Quinoa 200 g
  • Erdnussbutter 2 EL
  • Misopaste 2 EL
  • Hefeflocken 2 EL
  • Zitronensaft 4 EL
  • Speisestärke 2 El
  • kleine Zwiebel 1/4 Stk
  • Semmelbrösel 120 g
  • Knoblauchzehe 1/4 Stk
  • Salz, Pfeffer
  • Gemüse:
  • rote Paprika 1 Stk
  • Erbsen TK 100g
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Püree:
  • Karotten 300 g
  • Ingwer 20 g
  • Salz, Pfeffer Ras el Hanout
  • Kreuzkümmel

Das ist ungefähr drin pro 100g

Brennwert

422,22 kJ

Kalorien

100,84 kcal

Protein

4,76 g

Kohlenhydrate

13,03 g

Zucker

4,41 g

Fett

2,94 g

Ballaststoffe

1,84 g

errechnet von Shaos Kalorienrechner

Andere Artikel