Rote Bete Kuchen

Tipps & Infos

  • Der Rote Betekuchen ist eine tolle herbstliche Alternative zu dem traditionellen Möhrenkuchen und macht auch optisch betrachtet einiges her.

Zubereitung

KochenMit Shao Abonnieren

Als erstes kocht ihr die Rote Bete weich, entfernt die Schale und schneidet sie, wenn sie abgekühlt ist, in grobe Würfel. Dann geben wir einen Teelöffel zerkleinerten Ingwer dazu und pürieren das Ganze gründlich zu einem feinen Mus. Anschließend werden 3 Eier getrennt und das Mark der Vanilleschote ausgeschabt. Nun geben wir das Mark, das Eigelb, den Honig und das Olivenöl zu dem Rote-Bete-Mus hinzu und vermengen das Ganze gründlich und vorsichtig. Von einer Bio-Orange wird die Schale abgerieben und kommt ebenfalls dazu. Während wir schon mal den Backofen auf 180 grad vorheizen, fetten wir ein Backblech mit Butter ein und bestäuben den Ring mit etwas Mehl. Jetzt schlagen wir das Weiße der 3 Eier zu Schnee. Anschließend wird der Teig mit Zimt und Piment gewürzt. Anschließend kommt das Backpulver sowie das Mehl und die Polenta hinzu. Der Teig wird nun erneut verrührt. Zum Schluss heben wir vorsichtig den Eischnee unter den Teil und backen den Kuchen ca 30 min bei 180 Grad.

Zutaten

  • rote Beete 500g
  • Ingwer 1/2 Daumendick
  • Eier 3 Stk
  • Honig 150 ml
  • Olivenöl 170 ml
  • Vanilleschote 1 Stk
  • Backpulver 2 TL
  • Mehl 150 g
  • Polenta 100 g
  • Bio Orange 1 Stk
  • Piment
  • Zimt
  • Butter und Mehl für die Form

Das ist ungefähr drin pro 100g

Brennwert

977,58 kJ

Kalorien

233,52 kcal

Protein

2,02 g

Kohlenhydrate

16,81 g

Zucker

12,43 g

Fett

17,35 g

Ballaststoffe

3,61 g

errechnet von Shaos Kalorienrechner

Andere Artikel